Inhalt

Begleitender Arbeitskreis

Welche Aufgaben hat der begleitende Arbeitskreis?

Der Arbeitskreis bildet die Informationsschnittstelle zwischen Politik, Verwaltung und engagierten Bürgerinnen und Bürgern und betreibt in Abstimmung mit der Verwaltung aktive Öffentlichkeitsarbeit zur Umsetzung der Sanierungsziele. In diesem Zusammenhang beteiligen sich die Mitglieder des Arbeitskreises auch an Veranstaltungen im Sanierungsgebiet und wirken darauf hin, dass die verschiedenen Bevölkerungsgruppen im Sanierungsgebiet angemessen einbezogen werden. Er wirkt beim Wirtschaftsplan (jährliche Koordination der Verwaltung zum Fördermitteleinsatz) mit. Weitere Aufgabe ist es, die Verwaltung bei der zügigen Durchführung von Einzelmaßnahmen im Sanierungsgebiet zu unterstützen und hieraus Empfehlungen über die Schwerpunkte und Prioritäten innerhalb der Sanierungsziele abzugeben. Der Arbeitskreis ist kein Gremium im Sinne des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes und trifft als solches keine Beschlüsse oder abschließenden Entscheidungen.

Der Arbeitskreis trifft bedarfsorientiert, mindestens jedoch zweimal im Jahr, zusammen, um sich über den Durchführungsstand im Sanierungsgebiet auszutauschen. Er ersetzt dabei ausdrücklich nicht die aus rechtlichen Vorgaben zu einzelnen Projekten ggf. notwendigen Sitzungen und Beschlüsse des Rates und seiner Ausschüsse, sondern unterstützt vielmehr die Arbeit im Rahmen der Durchführung des Geschäfts der laufenden Verwaltung.

Darüber hinaus werden alle umzusetzenden öffentlichen Einzelmaßnahmen im Sanierungsgebiet Neuenhäusen ohnehin nutzerbezogen durch gesonderte Beteiligungen begleitet - beispielsweise beabsichtigte Veränderungen einer Straße werden mit den direkt betroffenen Anwohnerinnen und Anwohnern erörtert. Notwendige Abstimmungen mit Versorgungsträgern, Interessensverbänden etc. erfolgen unabhängig vom Arbeitskreis durch die Fachverwaltung.

Wie setzt sich der begleitende Arbeitskreis zusammen?

Gemäß Ratsbeschluss vom 13.10.2023 (BV/0084/22) sowie der Wahl der Bürgervertretung im Rahmen der 1.Sanierungskonferenz für das Sanierungsgebiet am 09.03.2023 setzt sich der begleitende Arbeitskreis wie folgt zusammen:


Wie können Sie sich einbringen?

Als Eigentümer/in, Mieter/in, Gewerbetreibende/r oder Interessierte/r haben sie mehrere Möglichkeiten Ihre Ideen und Anregungen in den Sanierungsprozess einzubringen. Wenden Sie sich dazu entweder an die gewählte Bürgervertretung oder an die Fachverwaltung.

Nora Bornemann

Tel.: 05141/4098562

Mail: n.bornemann@posteo.de

Frank Meinecke

Tel.: 0177/2636595

Mail: frameinecke@gmail.com

Gunnar Thaden

Tel.: 05141/9930626

Mail: gunnarthaden@hotmail.com