Inhalt

Arbeitskreis und Sanierungskonferenz

Die erste Phase der Vorbereitung in der Durchführung der Sanierung Neuenhäusens ist abgeschlossen. Ein herzlicher Dank gilt all denjenigen, die sich am Erarbeitungsprozess für den städtebaulichen Rahmenplan in den öffentlichen Sitzungen, Online-Veranstaltungen oder per Stellungnahmen beteiligt haben. Nach und nach beginnt nun die Umsetzungsphase, zu welcher ein begleitender Arbeitskreis gebildet und die 1. Sanierungskonferenz für das Saierungsgebiet Neuenhäusen abgehalten wird. Nachfolgend finden Sie alle Informationen zu diesen beiden Themen sowie den Weg zur Bewerbung um die Mitarbeit im Arbeitskreis.

Arbeitskreis

Aufgaben

Der Arbeitskreis bildet die Informationsschnittstelle zwischen Politik, Verwaltung und engagierten Bürgerinnen und Bürgern und betreibt in Abstimmung mit der Verwaltung aktive Öffentlichkeitsarbeit zur Umsetzung der Sanierungsziele. In diesem Zusammenhang beteiligen sich die Mitglieder des Arbeitskreises auch an Veranstaltungen im Sanierungsgebiet und wirken darauf hin, dass die verschiedenen Bevölkerungsgruppen im Sanierungsgebiet angemessen einbezogen werden. Er wirkt beim Wirtschaftsplan (jährliche Koordination der Verwaltung zum Fördermitteleinsatz) mit. Weitere Aufgabe ist es, die Verwaltung bei der zügigen Durchführung von Einzelmaßnahmen im Sanierungsgebiet zu unterstützen und hieraus Empfehlungen über die Schwerpunkte und Prioritäten innerhalb der Sanierungsziele abzugeben. Der Arbeitskreis ist kein Gremium im Sinne des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes und trifft als solches keine Beschlüsse oder abschließenden Entscheidungen.

Geplant ist, dass der Arbeitskreis bedarfsorientiert, mindestens jedoch zweimal im Jahr, zusammentreffen wird, um sich über den Durchführungsstand im Sanierungsgebiet auszutauschen. Er ersetzt dabei ausdrücklich nicht die aus rechtlichen Vorgaben zu einzelnen Projekten ggf. notwendigen Sitzungen und Beschlüsse des Rates und seiner Ausschüsse, sondern unterstützt vielmehr die Arbeit im Rahmen der Durchführung des Geschäfts der laufenden Verwaltung.

Darüber hinaus werden alle umzusetzenden öffentlichen Einzelmaßnahmen im Sanierungsgebiet Neuenhäusen ohnehin nutzerbezogen durch gesonderte Beteiligungen begleitet - beispielsweise beabsichtigte Veränderungen einer Straße werden mit den direkt betroffenen Anwohnerinnen und Anwohnern erörtert. Notwendige Abstimmungen mit Versorgungsträgern, Interessensverbänden etc. erfolgen unabhängig vom Arbeitskreis durch die Fachverwaltung.

Zusammensetzung

Gemäß Ratsbeschluss setzt sich der Arbeitskreis künftig zusammen aus:

  • drei Bürgerinnen und Bürgern aus dem Sanierungsgebiet, die – abhängig von der Bereitschaft zur Mitwirkung – bestenfalls Eigentum im Gebiet haben, Mieterinnen/Mieter oder Gewerbetreibende sind und weder eine parteiliche Bindung haben noch einem Interessenverband angehören. Diese werden im Zuge der 1.Sanierungskonferenz Neuenhäusens nach vorheriger Bewerbung gewählt.
  • je einer Person der im Rat gebildeten Gruppen und Fraktionen
  • dem Ortsbürgermeister/der Ortsbürgermeisterin Neuenhäusens
  • einem weiteren Mitglied des Ortsrates Neuenhäusen
  • dem Vorsitzenden/der Vorsitzenden des Ausschusses für Stadtentwicklung und Bauen
  • dem treuhänderischen Sanierungsträger
  • der Stadtbaurätin/dem Stadtbaurat und 
  • der Fachverwaltung.


Wie können Sie im Arbeitskreis mitarbeiten?

Für die Mitarbeit am Arbeitskreis können Sie sich bewerben und im Rahmen der 1. Sanierungskonferenz Neuenhäusens voraussichtlich im März 2023 zur Wahl stellen. Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Bewerbung öffentlich für Bürgerinnen und Bürger des Sanierungsgebiets als Ansprechperson zur Verfügung stehen möchten und daher Ihr Vor- und Nachname, Ihre E-Mailadresse und Ihre Telefonnummer im Falle der Wahl in den Arbeitskreis veröffentlicht werden. 

Für Fragen können Sie sich gern auch an den Fachdienst Städtebauförderung wenden.

Was sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Mitarbeit im Arbeitskreis?

  • regelmäßige Teilnahme am Arbeitskreis (mindestens zweimal im Jahr, ggf. weitere Termine)
  • Erreichbarkeit telefonisch und per E-Mail
  • Einverständnis zur Veröffentlichung Ihres Namens und Ihrer Kontaktdaten (Webseite, Aushang Kästen des Ortsrats) zur Erreichbarkeit für andere Mitbürgerinnen und Mitbürger

Bewerbungsschluss für die Mitarbeit ist der 10.02.2023!

Hier geht's zur Bewerbung!




Sanierungskonferenz

Die Sanierungskonferenz dient der Information und dem Austausch aller im Gebiet Lebenden und Arbeitenden über den aktuellen Stand der Sanierung. Darüber hinaus kann die Sanierungskonferenz Ideenschmiede für Projekte aus dem Gebiet sein. 

Ablauf der 1. Sanierungskonferenz (vorläufig)

  • Begrüßung
  • Aktuelles aus dem Sanierungsgebiet
  • Vorstellung Sanierungsträger und dessen Aufgaben
  • Vorstellung Bewerberinnen und Bewerber
  • Wahl/Abstimmung der Arbeitskreismitglieder und der Nachrückerplätze
  • Ausblick
  • Abschluss